22.12.17

Seezeit - der besondere Ort von Sandra



Mit Sandras Leporello könnt ihr eine weitere Arbeit aus unserem Workshop "Stille Gärten..." sehen.
Sandra hatte die faszinierende Idee, einen See, den sie seit vielen Jahren kennt, zu verschiedenen Jahreszeiten und verschiedenen Tageszeiten zu zeigen.

Auf dem Titelbild sieht man eine dunkle Winternacht am See, die wenigen Lichter spiegeln sich im Wasser wieder. Man kann die Stille förmlich sehen.




Beim Aufklappen des Leporellos umfängt einen dann eine kalte Winterstimmung, die in einen wunderbar lichten Frühling übergeht.
Auf dem letzten Bild ganz rechts, das ja immer gleichzeitig das Titelbild der Wendeseite ist, kann man sich in die frühsommerliche Zeit am See einfühlen: Wärme, Licht, Bewegung.




Das glühende Rot und das leuchtende Grün, überhaupt die satten Farben zeigen den Sommer am See. Der Herbst wird wieder kühl, auch der See nimmt langsam wieder kühlere Farben an und geht dann in die winterliche Nacht über.
Liebe Sandra, wie schön, dass Du da warst! Danke, dass ich veröffentlichen darf!


Kurs 2018 zum Thema
Stille Gärten, heitere Orte - Drucken und Collage zwischen abstrakt und konkret
Unterschiedliche Drucktechniken, Materialkunde... 
mit Sabine Jeromin-Gerdts
Mannheim, 1. + 2. Dezember 2018