29.06.16

Ein bisschen wie im Paradies...

Unterschiedliche Papiere, leuchtende Farben, interessante Werkzeuge... das ist schon ein wenig wie im Paradies!

Am letzten Wochenende war Michaela von MüllerinArt zum ersten Mal bei uns für einen Kurs in Speyer. Und ich muss sagen: ich freue mich schon auf den nächsten, der im März 2017 stattfinden wird! Es war toll!
Michaela ist so sympathisch, voller Energie, und sie bringt einem eine Menge bei. Wunderbare Arbeiten sind unter ihrer Anleitung entstanden, ich kann da nur staunen!




Ganz ruhig und langsam hat der Kurs begonnen: mit dem Schnitzen kleiner Stempel, mit dem Drucken auf farbigen Karten. Dann wurde auf größere Formate übergegangen...


Michaela hat eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Papieren, Stempeln und selbst geschnittenen Schablonen mitgebracht, die ebenfalls in Gebrauch wurden. Es entstanden eine unglaubliche Vielfalt an wunderschönen, kreativ gestalteten Papieren, die am zweiten Tag dann zu Heften und Büchern verwandelt wurden.
Ich war noch etwas von der Messe angeschlagen, habe deshalb selbst nicht aktiv mitgemacht, aber umso mehr zugeschaut und die tolle Stimmung genossen. Was für eine nette, kreative Truppe!
Ein Highlight für Brunhilde und mich war, dass sich Michaela ganz kurzfristig auf Bitten einer Kursteilnehmerin bereit erklärt hat, auch das Kaschieren von Stoff für einen Einband zu zeigen. Das habe ich bisher noch nie gesehen und will das unbedingt bald einmal ausprobieren.
Danke, liebe Michaela, für dieses extra Geschenk!



Sogar die Papierreste an der Schneidemaschine wurden sorgsam gesammelt und aufbewahrt. Sie machen Lust auf weitere Projekte...
Hier sehr ihr, was Michaela über das Wochenende geschrieben hat.
Schaut mal, was Moni von all-taeglich berichtet.
Eben sehe ich, dass auch Tanja von Wollhuhn einen Bericht geschrieben hat
Doch, es war wirklich ein bisschen wie im Paradies, und ich freue mich, dass wir das im nächsten Jahr wiederholen können!
Viele herzliche Grüße von Sabine
PS
Eigentlich bin ich ja kamerascheu, was alle wissen, die bei uns in den Kursen fotografieren. Ich versuche immer, mich unter den Linsen wegzuducken... Dieses Mal ist es mir nicht gelungen. Sandra hat mir ein Bild geschickt, aus dem ich das kleine Profilbild rechts oben gebastelt habe. Inspiriert durch Michaela, die seit kurzem ebenfalls ein Foto eingestellt hat. Vielen Dank Sandra!!!