24.06.15

Halbzeit einer wundervollen Workshopwoche mit Leslie und Claudia

Ausschnitt aus einem Stoff von Sabine, Foto von Leslie Morgan (Committed to Cloth)

Die ersten drei Tagen waren super toll, ich kann es nicht anders sagen!
Randvoll mit vielen neuen Techniken, zusätzlichen Tipps für die Ausführung, hilfreichem und kompetentem Feedback unserer Kursleiterinnen (wenn man es wünschte), super netten Teilnehmerinnen, von denen man viel lernen konnte... und am Ende hat sogar das Wetter mitgemacht, dass wir noch ein Breakdown Printing einschieben konnten.
Mein Lieblingsthema hatte ich gleich am ersten Tag gefunden: positive und negative, ganz einfache Papierschablonen als Siebmotive. Wie man oben sieht, nicht ausgeschnitten., sondern mit gerissenen Kanten. Mit dieser Methode habe ich zwei Stoffe bedruckt, beide in Gute-Laune-Farben. Beide Stoffe sind noch nicht fertig, und zumindest an einem werde ich in der zweiten Wochenhälfte weiter arbeiten.
Heute, am letzten Tag, habe ich mich noch auf ein weiteres Abenteuer eingelassen und mit einem Stoff begonnen, der nun gar nicht zu meinem üblichen Beuteschema passt. Farblich ist er (im Augenblick noch) scharz-braun-tief magenta. Das Muster ist sehr grafisch-streng und stammt vom Abrollern der Farben eines langen Gitters, das auf einem Breakdownrahmen von Claudia lag.
Es wird also spannend weitergehen...