05.10.16

Sonderangebote & Neuheiten im Oktober

Deka Transferfarben (Iron-On) für Synthetikstoffe

 Nachdem es so plötzlich kalt geworden ist, freue ich mich an den glühenden Deka Transferfarben ganz besonders! Da ich es mich bisher mit Synthetikstoffen nicht so anfreunden konnte, hatten wir die Farben zwischenzeitlich aus dem Programm genommen. Jetzt haben wir jedoch einen weißen Batist gefunden, dem man die 65% Polyester nicht ansieht. Er fühlt sich an wie ein Baumwollstoff, lässt sich prima nähen und ist eine ideale Qualität für die Transferfarben.
Diese Farben sind unglaublich vielseitig in der Anwendung. Die Grundtechnik ist einfach: Farben werden auf ein normales Druckerpapier aufgestrichen (gemalt, gedruckt, gesprüht, gemischt... usw.). Nach dem Trocknen werden sie mit einem heißen Bügeleisen auf den Stoff übertragen. Der Stoff bleibt weich im Griff und ist waschbar. Das klingt simpel, aber ihr habt sicher eine Vorstellung, wie viele unterschiedliche Techniken man mit diesen farbigen Papieren durchführen kann!
Neben diesem tollen Batist gibt es noch einige vielseitige und wirklich preiswerte Nesselstoffe, die ich bei Kristinas Workshop schätzen gelernt habe, und die am Wochenende auch im Workshop von Martina zum Einsatz kommen werden.
Für den rohen Wolletamine haben wir eine neue, schnelle, ganz einfache Technik gefunden,  um ihn ohne Vorwäsche gleich schmuseweich zu bekommen (Beschreibung der Technik beim Link und einen super Preis!!!).

Ecoprint auf rohem Wolletamine von Brunhilde Scheidmeir
Für die Ecoprinterinnen haben wir neben dieser feinen Wollqualität auch ein Schnäppchen von Pongé 08 Schals, die sich super für Naturdrucke eignen. Wir konnten einen Posten günstig einkaufen und geben den Einkaufsvorteil weiter (Lieferung solange Vorrat).

Außerdem haben wir unser Sortiment an größeren Mengen Pflanzenfarben erweitert (Link).
Und HIER noch unsere wunderbaren Postkarten aus hochwertigem Aquarellpapier und den neue Skizzenhefte, deren Umschläge sich so gut bemalen und bedrucken lassen!

Ecoprint auf Aquarell-Postkarten von Brunhilde Scheidmeir

Und dann noch zwei neue Produkte für Näherinnen...

Wir würden uns freuen, wenn auch etwas für euch dabei ist!

Nachdem ich mich eine gute Woche mit einer blöden Erkältung herumgeschlagen habe, geht es mir endlich wieder besser. Aber so viel ist liegen geblieben... bitte entschuldigt, dass noch viele Mails zu beantworten sind, ich mache mich heute und morgen daran.
Auch unsere Kursbeschreibungen sind leider noch nicht so weit, wie gewünscht: das wird mein Programm für die nächsten beiden Wochen sein. Dennoch: hier die endgültige Übersicht für 2017. Für die Workshops könnt ihr euch per eMail vormerken lassen - ich glaube, das ist das beste Programm, das wir jemals anbieten konnten!
Aufmerksam machen möchte ich euch aber jetzt schon auf unsere Werkstatt-Tage 2017, die neu im Programm sind und für die der Text schon steht.

Die nächsten Ecoprint-Kurse:
2 Tage in Mannheim (15. + 16. Oktober) Ecoprint-Einführung und eine Menge mehr (z.B. auch auf Papier und SnapPap)
4 Tage in Speyer (10.-13. November) Ecoprint - das volle Programm mit Schwerpunkt Eukalyptus + 1 Tag Rost-Techniken.

Kommentare:

  1. Liebe Sabine, schön, dass du wieder fit bist! Die Transfertechnik hört sich ganz doll spannend an, wie so vieles, was ich noch ausprobieren muss... Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  2. hach, noch einmal die ganze Fülle... Wir sehen uns in etwas mehr als einem Jahr ;-). Ich wüsste nichts Schöneres als Mittel gegen Novembergrau... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...