12.03.16

Pflanzenbilder auf Papier - Blueprint (Cyanotypie)

Auf dem Tisch vor dem Textilstudio-Speyer (unterm Apfelbaum): rechts und links fertige Blueprints, in der Mitte Belichtungen unter der Glasplatte
Mit den Bildern gestern kamen auch einige Bluprint-Bilder.aus dem Kurs im Textilstudio-Speyer.
Um zu folchen Fotogrammen zu kommen, werden zwei Salze gelöst und die Flüssigkeiten gemischt. Mit dieser chemischen Lösung wird Papier oder Stoff eingestrichen und lichtempfindlich gemacht. Wenn man das Papier teilweise abdeckt, z.B. mit Pflanzen, und dem Licht aussetzt, färben sich die freien Stellen ein, die abgedeckten bleiben hell.
Das klingt ganz einfach. In der Praxis muss man sich aber allerhand überlegen, vor allem, wenn man größere Formate drucken möchte. Fotosensibles Papier bzw. Stoff reagiert schnell auf Licht. Man braucht für einen Print, den man dem Licht ausssetzt, eine stabile, transportable Unterlage. Wenn man kein entsprechend großes Glas oder Plexiglas hat, muss man überlegen, wie man die Pflanze (oder was auch immer man auflegen möchte) schön plan auf das Papier/den Stoff bekommt.
Aber die Mühe lohnt sich! Dieses spezielle Blau, das sich bildet, ist einfach unvergleichlich!






Nachtrag - Sonderangebot

zur Zeit gibt es übrigens ein Sonderangebot für die mittelgroße Abpackung der Blueprint-Salze (mit Anleitung).

1 Kommentar:

  1. Was soll ich sagen, total spannend, was Ihr macht! Die Bilder sehen wunderschön aus! Bin begeistert!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...