15.01.16

Breakdown Printing




Im Sommer hatte ich eine Serie von Pongéschals mit Breakdown-Sieben bedruckt und zwar mit dem einfachsten Breakdown-Verfahren.
Dazu kritzelt oder schreibt man mit verdickter Procion MX Farbe auf das Sieb, lässt die Farbe gut durchtrocknen und kann das bemalte Sieb dann für Stoffdruck verwenden.
Überall da, wo das Sieb frei ist, drückt sich die gerakelte Farbe auf den Stoff. Überall da, wo die Zeichen gekritzelt wurden, kann die Farbe ja zunächst nicht auf den Stoff kommen (die Malerei deckt ab), die Zeichen bleiben weiß.
Aber: da die Kritzelei mit wasserlöslicher Farbe durchgeführt wurde, löst sie sich so langsam durch das Rakeln auf - deshalb "breakdown". Die Farbe der Kritzelei mischt sich mit der Farbe, die gerakelt wurde. So bekommen wir einen vielfältigen Stoff.

Den Schal zeige ich aus zwei Gründen:
  • Zum einen habe ich hier ein größeres und eines unserer kleinen Siebe kombiniert. Die pinkfarbenen Felder auf dem Schal mit der Schrift stammem vom kleinen Sieb. Die Kombination unterschiedlicher Siebgrößen ist ein gutes und einfaches Mittel, Leben in einen Stoff zu bringen.
  • Zum anderen habe ich hier zusätzlich zu den beiden Breakdown-Sieben eine Siebdruckschablone (Zahlenplakat) kombiniert. Die Kombination der klaren kleinen Schrift mit der malerischen gibt Spannung.
Für Breakdown gibt es unendlich viele Variationen. Alle diese Techniken eignet sich für Patchwork und Quilts (die Stoffe lassen sich attraktiv schneiden), als auch für Wandbilder. Man kann den Stoff mit weiteren Techniken bearbeiten.
Und nicht zuletzt ergibt Breakdown wunderbare Stoffe für Bekleidung und Accessoires. Auch fertige Blusen haben wir schon direkt bedruckt.

Bitte denkt daran: Diese Technik lässt sich nur mit wasserlöslicher Farbe durchführen! Wer Acrylfarbe oder Bügelfarbe für die Kritzelei einsetzt, erhält auf seinem Sieb nach dem Trocknen eine permanente Musterung.
Solche Muster lassen sich auch mit Sojawachs aufbringen. Bei richtiger Handhabung halten sie lange Zeit, können aber mit heißem Wasser wieder entfernt werden. Kaltwachs eignet sich weniger gut, weil es sich schwieriger entfernen lässt.


Links zum Thema
Breakdown PrintingKurs
Im Juli 2016 bieten Brunhilde und ich im Textilstudio-Speyer einen 2-Tages-Workshop zum Thema an.
Buch
Breakdown Printing von Claire Benn und Leslie Morgan. Tolle Anleitung, viele Tipps, DVD ist dabei.
Material im Shop
Procion MX-Set zum Drucken: schnell und einfach!

Kommentare:

  1. Wann genau im Oktober ist der Termin? Ich kann auf Ihrer Seite nur den Juli-Termin finden. Und das ist leider schon verplant. Der Oktober würde mir sehr viel besser gefallen...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sonja,
    es tut mir leid, mir mit dem "Oktober" ein Fehler unterlaufen. Richtig heißt es tatsächlich JULI. Vielen Dank für den Hinweis!!!
    Für dieses Thema wählen wir gerne einen Sommertermin, damit die Siebe schön durch trocknen können.
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...