26.11.15

Anleitung für das Procion MX Einsteiger Set zum Drucken

So kommt ein Procion MX Set Drucken) zu euch

Ein Procion MX Einsteiger Set zum Drucken besteht aus 2 Eimerchen mit einer Trockenmischung für je 500ml Verdicker und Fläschen mit Trockenmischungen für 4 Grundfarben. Es gibt ein Set für warme Farben und eines für kühle Farben.

Beispiel "kühle Farben"
Ich habe mal als Beispiel ein Set für kühle Farben angerührt, das aus Zitronengelb, Magenta, Türkis und Schwarz besteht. Anzumerken ist, dass das "Schwarz" bei Procion MX eigentlich immer ein "Anthrazit" ist (möchte man Tiefschwarz, muss man die doppelte Menge anrühren). Dieses Anthrazit ist zum einen eine sehr schöne Farbe, aber es eignet sich auch sehr gut zum Mischen, d.h. Dämpfen bzw. Abdunkeln der kräftigen Grundfarben.



Anrühren der beiden Verdicker
Am besten, man rührt das Alginat mit einem kleinen Schneebesen an, dann entstehen keine Klümpchen.
Für jedes Eimerchen werden 500ml warmes Wasser gebraucht, das man langsam -unter beständigem Rühren- einfließen lässt. Nach 2-3 Minuten Rühren (ich habe einen langstieligen Löffel verwendet) wird die Flüssigkeit sämig und dickt langsam an.
Befinden sich doch noch Klümpchen im Alginat, lösen diese sich von selbst auf, vor allem, wenn man das Alginat über Nacht stehen lässt. Ich habe es aber gleich weiter verarbeitet.






Anrühren der vier Farben
Sicherheitshalber würde ich in dieser Phase die Arbeitsfläche mit Plastik abdecken und handschuhe anziehen. Wir brauchen jetzt wieder warmes Wasser, aber sehr, sehr wenig. Einfach nur so viel in die Fläschchen geben, dass das Pulver bedeckt ist. Dann den Deckel wieder aufschrauben (bitte gut aufschrauben, dass das Fläschchen richtig verschlossen ist) und den Behälter schwenken (Hin und her wie eine Schaukel. Also nicht auf und ab schütteln...), so dass sich das Pulver vollständig auflöst.

Verdicker verteilen
Dazu fünf Behälter aufstellen und den Verdicker mit einem Löffel gleichmäßig in diese Schüsseln verteilen.





Aufgelöste Farbe dazu geben
In vier Verdickerbehälter kommen die aufgelösten Farben: dazu die Fläschchen öffnen, noch mal schwenken, dann langsam abgießen. Befindet sich noch ein kleiner Farbrest im Fläschchen, noch einmal wenig warmes Wasser zugeben, schwenken und abgießen.
Mit dem Löffel sehr gut verrühren. Der Verdicker wird durch die Zugabe der Farbflüssigkeit kurz etwas flüssiger. So lange rühren, bis er wieder anzieht und schön glatt wird.
Der fünfte Behält für Verdicker bleibt ohne Farbe. Diese neutrale Paste verrührt man mit farbiger, wenn man einen helleren Farbton möchte.
Der Mischung tut es gut, wenn sie über Nacht ruht. Aber meistens lege ich doch gleich los, und auch das geht prima! Loslegen geht aber nur, wenn ihr euren Stoff vorher schon in Soda eingelegt und getrocknet habt.
Darüber sprechen wir morgen.



Säubern
Farbfläschen und Eimerchen am besten gleich spülen. Falls mal eine größere Menge Verdicker in die Spüle oder den Abfluss gerät, einfach mit richtig heißem Wasser nachspülen. Alginat ist ein Naturprodukt und löst sich durch heißes Wasser auf.

Morgen sprechen wir über die Vorbereitung des Stoffs mit Soda.


Kommentare:

  1. Toll. Ich lerne mehr und mehr. Hach. Da könnte man glatt was bestellen... Aber vielleicht schnuppere ich doch erst bei einem Workshop vorbei. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Workshop ist viel einfacher und netter durch der Gruppe!
      Liebe Grüße von Sabine

      Löschen
    2. Oh, das kann ich nur unterschreiben.
      Susanne, du hast es doch nicht weit! :)
      In den Weihnachtsferien lege ich auch los und freu mich drauf.
      Ohne Gruppe, aber mit Tochter als Co-Druckerin.....

      Löschen
    3. Zu zweit, in lieber Gesellschaft, das ist doch schon eine nette Gruppe! Viel Spaß euch beiden!
      Liebe Grüße von Sabine

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...