10.09.15

Aquarellieren mit Procion MX



Dies ist eine meiner Arbeiten, die ich während des heutigen Workshops bei uns im Laden durchgeführt habe. Es handelt sich um einen mehrfach (unordentlich) gefalteten Seidenschal, der vorher in Soda gelegt worden war und nun trocken mit flüssiger Procion MX Farbe bemalt wurde. Hier sehen die Streifen noch ordentlich aus, aber ich vermute mal, dass sie nach dem Auffalten deutlich unregelmäßiger ausfallen. Das Foto entstand, als der Stoff noch sehr feucht war.
Morgen wird der Schal ausgewaschen, getrocknet und gebügelt und er wird sehr viel heller erscheinen. Ich bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt!

Das Aquarellieren mit Procion geht schnell und bietet ungeheuer viele Möglichkeiten. Grundsätzlich handelt es sich dabei um gezieltes Färben: es wird nicht getaucht, sondern die Farbe wird mit einem breiten Pinsel, einem Schwamm oder Schwammroller aufgetragen. Aber wir haben auch andere Varianten ausprobiert. Zum Beispiel haben wir Farben auf den Stoff tropfen lassen, Farbe auf die Tischfläche (Folie!) aufgetragen und mit dem Stoff aufgenommen und vieles mehr. Interessante Unterschiede ergeben sich, wenn man mit nassem, feuchtem oder trockenem Stoff arbeitet.
Ich habe ein paar Stoffe bearbeitet, die ich erst im trockenen Zustand zeigen kann, an denen man aber ein paar Tricks erkennt. Bis morgen also...

1 Kommentar:

  1. Hallo Sabine,
    das war ein toller Nachmittag !!! Danke für die vielen Tipps und Tricks. Was mir persönlich am besten gefallen hat, war die lockere Atmosphäre in der ganz ganz viel gelernt wurde.
    Ich habe viele Ideen mitgenommen und werde sie gleich am Wochenende umsetzen. Dann wird es bunt auf der Wäscheleine und die Nachbarn haben was zu gucken :-)
    Bis zum nächsten Mal.
    Grüße von Ute

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...