24.09.15

Aquarellieren mit Procion MX auf Seide, Teil II

Pongé 05 mit Procion MX aquarelliert
Vor kurzem habe ich erste Bilder aus einem Kurs gezeigt, in dem wir flüssige Procion MX-Farben mit breiten Pinseln auf alle Seidenstoffe aufgetragen haben. Inzwischen sind sie ausgewaschen, getrocknet und zum Teil noch einmal überfärbt worden. Oben seht ihr den Schal, der damals feucht auf dem Tisch lag.

Pongé 05 (rechts), Schlauchschal Bourette (links oben), Schlauchschal Maulbeerseide (links unten)
Hier im Vergleich die drei unterschiedlichen Seidenqualitäten, die aus verschiedenen Mischungen derselben Grundfarben entstanden sind.

Schlauchschal Bouretteseide unter etwas besseren Lichtverhältnissen fotografiert

Vergleicht man die Bilder, wird deutlich, dass sowohl die Art der Seidenfaser als auch das Stoffgewicht eine wesentliche Rolle dabei spielt, wie sich die Farben auf dem Stoff entwickeln. Eine leichte Seide kann weniger Farbstoff speichern als eine kräftige.

Ein paar Bemerkungen:
  • Aquarellieren ist sehr ähnlich wie Färben, nur dass die Farbe gezielt aufgetragen wird.
  • Man kann auf nassem, feuchten und trockenen Stoff Farbe auftragen: je feuchter, desto mehr wird die Farbe verdünnt, desto heller wird sie dann schließlich. Auf trockenem Stoff bekommt man intensivere Farben mit härteren Übergängen.
  • Je feuchter, desto besser fließt die Farbe.
  • Ränder, die beim Aquarellieren entstehen, können bei einem feuchten Stoff durch einen trockenen Pinsel oder einen Schwamm verrieben werden. Noch einfacher: man wirft den feuchten Stoff mehrfach auf den Tisch. Allerdings: Spritzgefahr!!!
  • In Baumärkten und Gartencenter gibt es transparente Plastiktischdecken, die man meterweise kaufen kann. Sie sind eine ideale Grundlage beim Aquarellieren und Färben.
Bei uns ist das Aquarellieren mit Procion MX auch immer Teil unseres großen Einführungskurses in Procion MX, da sich diese Farben aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften anders verhalten als andere Farbstoffe.

Unser nächster großer Färbekurs findet am 17.+18. Oktober in Speyer statt: es sind noch Plätze frei.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...