08.05.15

Alte Färbebücher, neuer Ecoprintkurs und wunderbare naturgefärbte Stoffe auf der Nadelwelt!


Brunhilde Scheidmeir: Alles Natur! Ecoprint und Pflanzenfarben auf Wolle!

Der folgende Artikel meines Bruders Fritz stammt aus unserem alten Blog. Auch diesen Artikel möchte ich retten, denn er enthält eine wichtige Literaturquelle für alle, die sich für das Färben mit Pflanzen interessieren!

Alte Färbebücher aus dem 18. und dem 19 . Jahrhundert sind eine wunderbare Quelle für gute Rezepte, wenn Ihr Euch für Naturfarben interessiert. Solche Bücher waren im Original oft sehr teuer, denn sie enthielten das gesammelte Wissen, um eine gewerbliche Färberei aufzubauen. Bücher vom Ende des 19. Jahrhunderts sind relativ einfach zu finden - sei es auf Antiquitätenmessen oder in großen Bibliotheken. Etwas schwieriger wird es, ältere Bücher in deutscher Sprache zu finden, die für heutige Färber noch einen Wert besitzen.
Ein besonders schönes Buch heißt “Neues Englisches Färbebuch oder gründliche Untersuchungen über die Natur beständiger Farben und der besten Verfahrungsart, solche in der Färberei und Cattundruckerei hervorzubringen” von Edward Bancroft, das im Jahr 1817 auf deutsch herausgegeben wurde.
Zu diesem Zeitpunkt war das zweibändige Werk (~1000 Seiten) schon mehr als zehn Jahre in englischer Sprache erhältlich und hatte für Furore gesorgt! Bancroft gehörte zu den ersten Färbern, die sich für für die chemischen Zusammenhänge des Färbens interessierten, und er hatte eine vorzügliche Spürnase, wenn es darum ging, neue Färbepflanzen zu entdecken. Es gäbe eine Menge über Bancrofts abenteuerliches Leben zu berichten: neben seinen Tätigkeiten als Wissenschaftler und als gerissener Händler für Färberdrogen arbeitete er auch als Spion!
Bancrofts Buch liest sich noch jetzt, nach 200 Jahren, sehr gut und steckt voller schöner Beschreibungen von Gegenden, in denen Färbepflanzen angebaut oder wo besonders einfallsreiche Färbetechniken entwickelt wurden. Es werden eine Unmenge von Färbepflanzen besprochen, Rezepte beschrieben und viele Beizmischungen aufgeführt. Über lange Jahrzehnte galt Bancrofts Buch als führend.
Vor ungefähr 30 Jahren bekamen wir dieses Buch als Kopie einer Kopie ausgeliehen. Heute ist das “Neue Englische Färbebuch” digitalisiert und kann im Netz bequem gelesen werden. Und seit kurzem gibt es sogar eine Taschenbuchausgabe (746 Seiten), die in den USA speziell für deutsche Leser hergestellt wird.

Kaum zu glauben, aber wirklich wahr: alles Natur! Ecoprint und Pflanzenfarben auf Wolle von Brunhilde Scheidmeir


NEUER ZUSATZTERMIN FÜR ECOPRINTKURS
Da der Oktoberkurs "Ecoprint - das volle Programm" ausgebucht ist, aber weiter Nachfrage besteht, haben wir im September einen Zusatztermin eingerichtet.
Dieser neue Termin findet, ebenfalls als 3-Tage-Kurs, von Freitag bis Sonntag (18. - 20. September 2015) im Textilstudio Speyer statt. Wie immer von Brunhilde und Fritz geführt, ein Workshop, der für Anfänger und für Fortgeschrittene gleichermaßen empfehlenswert ist!

TRAUMHAFTE NATURGEFÄRBTE STOFFE AUF DER NADELWELT IN KARLSRUHE
Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zur Nadelwelt, die am kommenden Freitag wieder für drei Tage ihre Tore öffnen wird.
Wir sind, wie schon im letzten Jahr, auf dem Stand E2.2 zu finden. Ich zeige dort das Arbeiten mit Siebdruckschablonen und das Drucken mit Holzstempeln (das ist ein mehrmals täglich stattfindender "Miniworkshop" an unserem Stand, bei dem Ihr das Drucken selbst ausprobieren könnt).
Wir haben viel Neues dabei, aber was mir selbst total gut gefällt, das sind die neuen naturgefärbten Stoffe von Brunhilde. Sie sind wirklich eine Pracht! 
Ich will nicht zu viel verraten, aber es lohnt sich zu kommen! 
Sie hat Effektfärbungen gezaubert, die ich im Pflanzenfärbebereich noch nie gesehen habe. 
Sie zeigt außerdem atemberaubend schöne Roststoffe und Kombinationen von Rost und Ecoprint, die einzigartig sind! 
Kommt unbedingt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

NEU:
Ab Juni auch Kurse in Mannheim!
Hier der Link zu unserem Kursprogramm im Werkladen in Mannheim, für das ihr euch ab sofort anmelden könnt.

1 Kommentar:

  1. Hallo Sabine,

    sooo interessante Kurse im Werkladen in Mannheim !!! Da fällt die Auswahl echt schwer :-)
    Grüße aus "Nadelwelt-City" und ich sehe dich ganz bestimmt am Stand E2.2
    Ute

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...