08.04.15

Organische Muster und die Farbe Blau - MusterMittwoch bei MüllerinArt

Leslie Morgan: Ausschnitt aus einem Demostoff zum Thema Sojawachs

Diesen Stoff liebe ich sehr, denn seine Farben verkörpern für mich Frühling. Er zeigt zwei Blautöne und die Verwandlung, die entsteht, wenn Gelb dazu kommt.
Farben: Oben sieht man das warme Royalblau von Procion MX, rechts unten das kalte Türkisblau. In der Mitte entstanden Grünmischungen überall dort, wo sich der Gelbauftrag (Mix von Zitronen- und Goldgelb) mit den royalblauen und türkisfarbenen Flächen gemischt hat.
Muster: Es sind aber nicht nur die Farben, die an den Frühling erinnern. Wichtig für diesen Eindruck sind auch die lebendigen und tanzenden Tropfen, die einen abstrakten Blütenteppich ergeben. Die kräftigen dunkelblauen Linien bilden dazu einen tollen Kontrast.
Stoff: Der Grundstoff ist ein roher Ramie, der vor dem Färben immer mit Soda und Waschmittel vorgewaschen werden sollte. Mit jeder Wäsche wird diese Qualität schöner und weicher, vergleichbar mit edlem Leinen, aber viel, viel preiswerter!
So komplex der Stoff wirkt, er ist doch ganz einfach entstanden in einer Art Batiktechnik, bei der mit Wachs reserviert, d.h. abgedeckt wird.
Technik: Wachs auf den Stoff tropfen und erkalten lassen. Dann mit einer alten Kreditkarte verdickte Procion MX aufstreichen. Wieder tropfen und wieder Farbe aufbringen..Schließlich fügte Leslie noch die kräftigen Linien hinzu (ebenfalls mit der alten Kreditkarte). Eigentlich ganz einfach und doch so wirkungsvoll!
Dieser Stoff ist im letzten Frühsommer bei einem Kurs von Leslie Morgan und Claudia Helmer im Textilstudio Speyer in einer Demo entstanden, bei der Leslie uns die vielseitigen Möglichkeiten von Sojawachs gezeigt hat (daraus ist dann ein ausführlicher Artikel für Patchwork Professional entstanden).

Spannend wieder, was der heutige MusterMittwoch bei MüllerinArt ergibt!
Jeden Mittwoch sammelt Michaela Einfälle zu einem Musterthema - vielen Dank dafür!
HIER ist der Link zu "organische Muster in Blau"!







Reservierungen (resists) sind ein faszinierendes Thema
Wachs ist nur eine der vielen Möglichkeiten, Reservierungen auf Stoff oder auf ein Sieb aufzubringen.
Es gibt unendlich viele Materialien (Wachs, Verdicker, Klebeband, Papier...), die reservieren, unglaublich viele Reservierungstechniken und Kombinationsmöglichkeiten. Feine Farbschichten über solche Reservierung gelegt, ergeben wunderbare Stoffe mit Tiefenwirkung!
Reservieren ist nicht nur eine kreative Technik für Artquilts, sondern auch ideal für alle, die größere Stoffstücke für Bekleidung herstellen wollen!

WORKSHOP IM TEXTILSTUDIO SPEYER
Am 22.-24. Juni findet in  Speyer ein Kurs mit Leslie Morgan und Claudia Helmer über Reservierungsverfahren auf Stoff und Sieb statt, bei dem unter anderem mit Sojawachs gearbeitet wird. Aber ihr lernt dort auch viele andere Möglichkeiten kennen: die Kurse von Leslie und Claudia sind ein Füllhorn mit Anregungen!
In diesem Kurs sind noch wenige Plätze frei.
Link zu Textilstudio Speyer. http://www.textilstudio-speyer.de/

LINKS
Links zu Leslie Morgan: http://www.committedtocloth.uk/ und  https://www.facebook.com/committedtocloth und https://susiekoren.wordpress.com/leslie-morgan/
Link zu Claudia Helmer: http://www.lisstex.de/de/index.html und https://susiekoren.wordpress.com/claudia-helmer/

Kommentare:

  1. Ein wunderschöner Stoff in herrlichen Farben. Bin sehr begeistert und mag die Farbverläufe!
    Liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
  2. Ganz zauberhaft diese Farbkombination und auch die Muster. Herrlich !
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...