17.03.15

Haltbarkeit von Procion MX Farben

Tray Dyeing: hier ruht der farbgesättigte Stoff in seinem Behälter

Egal, ob wir Procion MX mit Wasser zum Färben angerührt oder mit einem Verdicker zum Drucken versetzt haben: immer hielten die Farben viel länger als gedacht und befürchtet! Wichtig ist für den Erhalt der Färbekraft: kein Soda in die Farbe und eine möglichst kühle Raumtemperatur (besser noch ist der Kühlschrank!).


Voraussetzung für die Haltbarkeit
Die angerührte Farbe darf nicht mit Soda in Berührung gekommen sein.
Procion MX wird mit Soda fixiert. Sobald Soda und Farbe in Kontakt kommen, beginnt die Farbe schwächer zu werden. Nach allem, was ich in Büchern und im Internet gelesen habe (ich habe das aber noch nicht selbst überprüft), soll die Färbekraft unter Soda bereits nach einer Stunde deutlich geringer sein.
Restfarbe, die nach dem Färbeprozess im Behälter übrig bleibt, kann nicht weiter verwendet werden, da sie nicht mehr färbt.
Soda-Vorbehandlung. Brunhilde und ich arbeiten fast immer nach dem System von Leslie Morgan.
Egal, ob wir den Stoff in einem Behälter mit flüssiger Farbe färben oder ihn mit verdickter Farbe bedrucken wollen: immer wird der Stoff vorher in Soda eingeweicht.
Zum Färben befeuchtet man den Stoff vorher, so fließt die Farbe im Gewebe besser. Möchte man drucken, sollte der Stoff trocken sein.
Das Soda sitzt in beiden Fällen auf der Faser und hilft, dass der Farbstoff in die Faser eindringen kann und sich fest mit ihr verbindet. Mit Soda vorbehandelten Stoff kann man gut aufbewahren: er sollte trocken sein, nicht gefaltet, sondern locker liegen, z.B. in einer großen Plastiktüte.

Aufbewahren von flüssiger oder angedickter Procion MX Farbe
Am besten bewahrt man die Farbe in ihrem Gefäß kühl (und dunkel) auf. Falls ihr die Farbe umschüttet, sollte das neue Gefäß sauber gespült (und deutlich beschriftet!!!!) sein.
Nach unserer Erfahrung halten die Farben mindestens vier Wochen, ohne dass die Färbekraft deutlich abgenommen hätte. Wir haben allerdings keine Vergleichsfärbungen durchgeführt. Für den Erhalt der Färbekraft ist die Temperatur beim Aufbewahren besonders wichtig: je kühler, desto besser.

Gefrorene Farbe im Vorrat
A. hat einen tollen Trick ausprobiert, mir ihre Ergebnisse gezeigt und erlaubt, über ihr Vorgehen zu schreiben (vielen Dank dafür!). Sie hat übrig gebliebene flüssige Farbe in einem Eiswürfelbehälter eingefroren, systematisch in bestimmten Zeitabständen verwendet und die Resultate verglichen.
Ergebnis: die Farben haben über mindestens 3 1/2 Monate hinweg intensiv gefärbt! Die allerletzte Färbung (nach 4 Monaten) ist zwar pastelliger ausgefallen, deutlich heller, aber immer noch schön. Alle früheren Färbungen waren intensiv wie am ersten Tag!
Das ist ein wirklich guter Tipp für alle, die nur kleine Mengen Farbe brauchen und wenig Zeit haben. Man kann Farbe vorbereiten, einfrieren und am Abend vor dem Färben auftauen. Schon kann es losgehen.
Deutlich beschriften! Dass es bei solch einem Vorgehen besonders wichtig ist, dass kein Familienmitglied das farbige Eis mit einem Speiseeis verwechselt, muss ich nicht extra ausführen. Und dass bei der Beschriftung das Datum des Anrührens und Einfrierens vermerkt sein sollte, ist ebenfalls wichtig, damit ihr euch über die Färbekraft im klaren seid.

Nachtrag: 
Ich freue mich total, wenn Tipps von Leserinnen kommen!
Ute hat zum Beispiel in den Kommentaren über einen prima Tipp zum Einfrieren von Procion und zum neuen Färbeeinsatz der Eiswürfel geschrieben. Vielen Dank Ute!




Kommentare:

  1. Danke für den Tip mit dem einfrieren, ich hatte mich auch schon gefragt, ob das geht. Und danke an A. fürs ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt in der Drogerie Eiswürfel-Beutel aus Plastik (zB von Profissimo). Sie haben die Stärke wie Tiefkühlbeutel, oben einen Einfülltrichter und sind perfekt zum Einfrieren von Procion MX.
    Unbedingt auch mal probieren: einen oder mehrere von diesen Procion-Eiswürfeln auf einen mit Soda vorbehandelten Stoff legen und einfach auftauen lassen. Dafür sorgen, dass das "Tauwasser" ablaufen kann und sich später an einem wundervollen Muster freuen :-)
    Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...