09.02.15

Einfache Stempel aus dem Bad: das Kosmetikschwämmchen

Rita Weins: Schwammdruck mit verdickter Seidenmalfarbe auf Seide
Mit den kleinen, zu Beginn noch harten Kosmetikschwämmchen lässt sich prima drucken, wie auf dem Seidentuch von Rita Weins zu sehen ist. Man kommt kaum auf die Idee, dass dieser edle Stoff mit einem so einfachen Werkzeug hergestellt wurde!

WIE GEHT DAS?
Für den Druck sollten die Schwämmchen neu und noch nicht befeuchtet sein. Dann zeigt sich
die Struktur der porösen Oberfläche besonders schön.
Die Kosmetikschwämmchen haben einen idealen Durchmesser, sind aber sehr flach.
Am einfachsten geht der Abdruck, wenn das Schwämmchen auf den Stoff platziert und der Abdruck mit Hilfe einer Zeitschrift o.ä. vorsichtig vorgenommen wird: dazu setzt man die Zeitschrift auf den Rücken des platzierten Schwämmchens und drückt  gleichmäßig und mit mittlerem Druck auf den Schwamm.
Das Abheben des Schwämmchens gelingt am besten mit einer Pinzette. Nach und nach saugt sich der Schwammstempel beim Drucken mit Feuchtigkeit voll. Dann am besten wieder einen neuen trockenen oder fast trockenen Schwamm einsetzen.
Möchte man mit meheren Farben arbeiten (wie hier), verwendet man am besten für jede Farbe ein eigenes Schwämchen. Je feuchter sie nämlich durch die Farbe werden, desto vorsichtiger muss der Abdruck vorgenommen werden (man arbeitet übrigens am besten mit Handschuhen...).
Wie immer würde ich zu Probedrucken raten.
Man muss sich in den Schwammstempel, der einfach wirkt, aber eigenwillig ist, erst etwas einarbeiten und einfühlen: Farbmenge und Pressdruck müssen auf einander abgestimmt werden, um solch ein schönes Muster zu bekommen, wie auf dem Tuch zu sehen ist.

NICHT NUR KOSMETIKSCHWÄMMCHEN...
Nicht nur ein Kosmetikschwämmchen ist ein toller Stempel. Tolle Stempel ergibt zum Beispiel auch ein zurechtgeschnittener Haushaltsschwamm. Einer unserer Lieblingsstempel ist der Schwammroller. Was man alles mit ihm anstellen kann, zeige ich ein anderes Mal.
  • Dies war das zweite Beispiel aus unserer kleinen Reihe: "Einfache Stempel aus Küche und Bad". Den ersten Beitrag findet ihr HIER



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...