20.01.15

Designwand

Eine Designwand ist so etwas wie ein Skizzenbuch für Patchwork und Quilt. Man pinnt provisorisch Stoffe darauf, nimmt sie wieder ab, pinnt etwas Neues dazu usw.
Aus Platzgründen kann ich mir keine fest installierte Designwand leisten. Stattdessen nehme ich einfach eine unserer Styrodur-Druckplatten (gibts im Baumarkt), lehne sie an ein Regal und pinne. Brauche ich eine größere Wand, klebe ich zwei solcher Platten mit einem Packband zusammen. Werden sie nicht mehr benötigt, kann man diese leichten Platten einach unters Bett oder hinter einen Schrank schieben.
Oben seht ihr das gestrige, sehr frühe Stadium. Heute sieht die Wand schon wieder ganz anders aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...