13.12.14

Bedruckter Pongéschal ganz ohne Nähen und Säumen


Pongé 05 ist eine sehr leichte Seide, die viele noch von der Seidenmalerei her kennen. Sie ist sehr leicht, wodurch sie sich für so ziemlich alle Techniken eignet. Ihre große Beliebtheit entstand nicht zuletzt aus dem besonders günstigen Preis, der wiederum sich durch den großen Verbrauch ableitete.
Ich muss gestehen, dass ich früher diese Qualität nicht besonders mochte, weil Pongé 05 aufgrund ihres geringen Stoffgewichts nicht besonders viel Farbe aufnehmen kann und man deshalb oft etwas blässliche Färbungen und Musterungen zu sehen bekam.
Inzwischen liebe ich diese Seide sehr, denn sie lässt sich toll bedrucken! Wählt man nicht zu flächige Muster, ist sie der ideale Untergrund für Siebdrucke mit Dekaprint. Die Drucke werden überhaupt nicht hart, Färbungen und Muster kommen schön und intensiv zur Geltung.

GANZ OHNE NÄHEN
Für großzügige Schals nehmen wir einfach 2m Stoff. Das ergibt einen Schal von 2m*90cm. Durch seine Leichtigkeit fällt solch ein Schals sehr schön und lässt sich ganz unterschiedlich binden.
Da die Längskanten aus Webkanten bestehen, muss nicht gesäumt oder rolliert werden. Der Stoff franst von selber kaum aus, so dass wir die Querkanten oft nur reissen  und ausstreichen (Pongé lässt sich prima längs und quer fadengerade reissen). Man kann natürlich auch mit dem Rollschneider arbeiten.
Wenn man unbedingt will, lassen sich per Hand einige Querfäden lösen, so dass sich eine hübsche Fransenkante ergibt. Aber wie gesagt, wir belassen die offenen Kanten einfach so, das sieht sehr sauber aus.








FÄRBEN
Den Hintergrund für die Drucke färbe ich am liebsten etwas unregelmäßig nach der Methode von Brunhilde Scheidmeir ein. Der Trick besteht darin, dass man einen zu engen Topf wählt, wenig Flüssigkeit hineingibt, die Farben gezielt aufträgt und den Stoff beim Färbven nicht bewegt. Je nachdem, wieviele unterschiedliche Farben man verwendet, wird die Färbung mal wilder mal harmonischer. Am schnellsten geht das mit Dekal L (die Farben vorher anlösen) oder mit den bereits gelösten (dampffixierbaren Seidenmalfarben). Anleitung HIER.



DRUCKEN
Pongé 05 ist so leicht, dass man sogar zwei Schichten Stoff übereinander bedrucken kann. Das habe ich zwar beim vorliegenden Schal nicht gemacht, aber HIER.
Mit diesen Schablonen habe ich gedruckt: Zweig klein und Ornament groß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...