15.11.14

Putzlappen? Putzlappen!


Alle, die mit Procion MX-Farben arbeiten, legen sich beim Färben ein paar, mit Soda vorbereitete weiße Stoffstücke zurecht. Nicht zum gezielten Färben, sondern zum Putzen.
Beim Färben, wie beim Kochen, tropft immer wieder etwas auf die Arbeitsplatte. Hier ein wenig Gelb, dort ein wenig Pink, später etwas Blau. Statt (auf die Dauer) teuren Küchenkrepp zu benutzen oder alte Handtücher, nimmt man seine Sodatücher und wischt.

WIE WISCHEN?
Ich selbst neige dazu, einfach drauf los zu wischen. Dann bekommt man solch ein kunterbuntes Stück wie oben (es stamm aus dem letzten Färbekurs, bei dem wir mit allen Grundfarben gearbeitet haben).
Normalerweise arbeitet man ja mit weniger Farben, dann wird das Putztuch deutlich harmonischer.
Oder, wie ich bei einer Kursteilnehmerin gesehen habe, wischt man systematisch: die eine Ecke ist für Gelb vorbehalten, die andere für Rot usw. Das war wirklich ein super schönes Tuch geworden!

WEITERVERARBEITEN
Solche Putztücher sind ideal zum Weiterverarbeiten. Ich drucke zum Beispiel gerne auf solch einen Hintergund.

36068_1.jpg

Auch dieser Stoff begann zum Beispiel als Putztuch, wurde dann weiter mit Farbe versehen und schlielich bedruckt.

Der Stoff ganz oben erinnert mich an einen Garten. Vielleicht setze ich ein paar Stickstiche darauf? Oder verwende ihn als Hintergrund für eine Papierlamination? Oder gehe mit einem Entfärbedruck darüber? Möglichkeiten über Möglichkeiten...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...