29.10.14

Blätter auf Stoff, positiv und negativ - MusterMittwoch bei Müllerin Art

Vorarbeit: Verschiedene Blätter und Blattskelette ausgelegt auf einem schwarzen Baumwollstoff

Was ihr hier seht, ist ein Versuch, den wir im Rahmen einer Entfärbeserie für die Zeitschrift Patchwork Professional durchgeführt hatten. Nach den Farben der Blätter zu urteilen, ebenfalls im Herbst.

Dazu wurden verschieden geformte Blätter auf einem schwarzen Baumwollstoff ausgelegt.
Über Stoff und Blätter kam ein Siebdruckrahmen. Anstelle von Farbe wurde mit Entfärbepaste gerakelt, dann der Rahmen wieder abgenommen.Damit man die Entfärbung sehen kann, wird die getrocknete Entfärbepaste mit Dampf gebügelt.
So sieht dann das Ergebnis aus:

Hier sieht man die flächige Entfärbung über den Blättern.

Die Blätter haben den Stoff abgedeckt (Maske), drumherum wurde entfärbt.
Von den Blattskeletten (man bekommt sie im Bastelhandel) hatte ich mir mehr versprochen. Die Skelette waren einfach zu fein und zart, um wirklich zu reservieren. Aber die normalen Blätter finde ich ganz lustig: die Ergebnisse erinnern etwas an Schattenrisse.
Nicht nur Blätter können als Maske herhalten, sondern alles, was flach ist. Man könnte z.B. ausgeschnittene Papierformen, Spitze, selbst geschnittene Schablonen usw. nutzen.


Durch das Abstreichen der Entfärbepaste durch das Sieb (rakeln), bleiben die Blätter beim Abheben des Siebs an der Siebgaze kleben. Man kann die Blätter nun einzeln vom Sieb abnehmen (das macht man am besten mit einer Pinzette) und als Stempel benutzen. So erhält man Entfärbedrucke auf schwarzem Grund.

Entfärbedrucke (Naturdruck) mit den Blättern von oben

Das Blattskelett sieht man auch hier nur als Schatten, die Drrucke der Blätter sind jedoch satt zu sehen. Ausgeführt haben wir den Sieb- und den Naturdruck auf einem schwarzen Baumwollsatin, der speziell für Entfärbungen hergestellt wird.

Anleitungen
Link mit tollen Tipps fürs einfache Siebdrucken von Kristina Schaper
(http://amliebstenbunt.blogspot.de/p/siebdrucke.html)
Link für den Entfärbedruck

Noch Fragen zur Technik? Einfach einen Kommentar hinterlassen, ich antworte.
Überhaupt: ich freue mich über jeden Kommentar!
Herzliche Grüße von Sabine

Heute gibt es wieder viele Muster zu sehen bei MüllerinArt.
Vielen Dank liebe Michaela für das Sammeln der Muster!

Kommentare:

  1. Sehr sehr schön, diese postitiv-negativ Drucke! So einfach und vorstellbar mit allen möglichen Formen und Schablonen.
    Lieben Dank fürs Mustern und herzliche Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Schreiben gestern sind mir schon wieder neue Anwendungen dazu eingefallen, z.B. könnte man die Reservierung auch mit Wachs oder Acrylfarbe durchführen...
      Danke für Deine Aktion! Das Mitmachen bringt richtig Spaß!
      Herzliche Grüße von Sabine

      Löschen
  2. Wow, Entfärbepaste, was es alles gibt!!!
    Schön ist es hier bei Dir, ich stöbere dann noch ein bisschen :)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar!
      Viele Grüße von Sabine

      Löschen
  3. das sieht wirklich klasse aus! echt eine super idee, das wäre ja was schönes für ein t-shirt, grade bei männershirts macht sich das bestimmt gut, da passen eckige formen (vom rahmen) ja ganz gut.

    viele grüße, doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem T-Shirt ist eine tolle Idee! Ich hatte mir auch schon überlegt, was man mit solch einem Druck machen kann, bin aber nur auf Lampenschirm oder Kissen gekommen.
      Doch: T-Shirt ist prima!
      Herzliche Grüße von Sabine

      Löschen
  4. Schon beim ersten Durchklicken habe ich gedacht, boah diesen Post lese ich in Ruhe zum Schluss, denn dafür wollte ich mir genügend Zeit nehmen. Ich bin sehr begeistert und kann mir auch tolle Stoffe (die ich dann vernähen dürfte???, ein Männershirt: jaaa, da hätte ich dann das perfekte Weihnachtsgeschenk) damit vorstellen. Am besten gefallen mir die Entfärbeabdrucke auf schwarzem Grund in einer Kombination mit dem Rand des ersten Bildes. Das wäre genial. Vielen Dank für die tollen Einblicke in deine Arbeiten. LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Karin, für Deinen netten Kommentar!
      Herzliche Grüße von Sabine

      Löschen
  5. Eine interessante Idee. Das Muster ist toll geworden, gerade das "unperfekte" gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cora,
      ich mache oft mal etwas schnell, vergleichbar mit einer Skizze, nur um zu sehen, ob eine Technik funktioniert und ob daraus weiter etwas zu machen ist.
      Herzliche Grüße von Sabine

      Löschen
  6. Mal etwas völlig anderes und sehr interessant, obwohl ich die Ergebnisse recht düster finde. Wobei - wenn man den Stoff weiterverarbeiten würde, doch ich kann's mir beim richtigen Teil gut vorstellen. Und viel gelernt habe ich auch wieder.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _____________________
    www.mainzauber.de/i2013

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Düstere kommt nur, weil ich auf einem schwarzen, vorbereiteten Stoff gearbeitet habe. Auf Schwarz sieht man auch die Kontraste besser.
      Ein herbstlicher Stoff in warmen Farben gefärbt, käme sicherlich strahlender... vielleicht beim nächsten Mal.
      Liebe Grüße von Sabine

      Löschen
  7. deine Ergebnisse mit der Entfärbepaste sehen toll aus! eine interessante Technik, die ich auch mal gerne probieren würde.
    LG Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Chris!
      Herzliche Grüße von Sabine

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...